star logo
2018 01 baurettungsgasse19.01.2018 – Bereits zum zweiten Mal findet im Jänner die Bau-Rettungsgasse in Wien statt und zeigt, wie ganzheitliches und nachhaltiges Bauen geht – gemeinsam mit unserem Fachmagazin energie:bau als redaktionellen Partner.

Messen sind eine wichtige Kommunikations- und Informationsplattform. Hier werden Kontakte geknüpft und gepflegt sowie neue Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Bereits zum zweiten Mal findet heuer vom 25. bis 28. Jänner die Bau-Rettungsgasse – als Teil der BAUEN & ENERGIE Messe – in Wien statt. Veranstaltet wird sie von der IG innovative Gebäude, der Energie- und Umweltberatung NÖ und IBO in Wien. energie:bau, ein von Starmühler herausgegebenes Fachmagazin für Architektur und Technik, begleitet die Bau-Rettungsgasse mit einer umfassenden redaktionellen Berichterstattung.

Synergien nützen
„Die Überschneidungen hinsichtlich der Zielgruppe sowie den Themenschwerpunkten zwischen der Bau-Rettungsgasse und unserem Fachmagazin sind offensichtlich“, so Simone Steurer, Projektleiterin und Redakteurin bei Starmühler. „Eine Kooperation war daher naheliegend.“ Gesagt, getan. Innerhalb eines Monats entwickelte ein Team aus Redakteurinnen, Grafiker sowie Web- und Videoentwickler ein stimmiges Konzept und setzte dieses in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Bau-Rettungsgasse um. „Die Arbeit des energie:bau-Teams zeichnete sich durch Qualität, Fachkenntnisse und Verlässlichkeit aus. Durch ihre Kommunikationskanäle können wir einen zusätzlichen Kreis an InteressentInnen erschließen“, weiß Heinrich Schuller, Architekt und Mit-Initiator der Bau-Rettungsgasse, die Kooperation zu schätzen.

Text. Bild. Ton.
Steurer knüpft an diesen Punkt an: „Wir verstehen uns als Multiplikator und nutzen unsere Print- und Online-Plattformen.“ Gemeint ist damit unter anderem das digitale Messe-Special auf www.energie-bau.at, welches präsent auf der Startseite sowie allen Unterseiten platziert ist. Im Vorfeld sind hier bereits wichtige Informationen zur Messe abrufbar. „Während den Messetagen berichtet unser Redaktions- und Videoteam live auf unserer Webseite über das Geschehen vor Ort. Dabei setzen wir verstärkt auf Video- und Bildmaterial“, so Steurer. Zudem gibt energie:bau in Kooperation mit der Bau-Rettungsgasse eine achtseitige Broschüre heraus, die auf der Messe aufliegt. Nachzulesen werden die Themen der Bau-Rettungsgasse auch in der kommenden Ausgabe des Fachmagazins sein. Alle energie:bau Videos stehen auch gesammelt in unserem YouTube Kanal zur Verfügung.
Alles rund um das Thema Content Marketing.
Jetzt anmelden! Zum Archiv