Be our guest: Podcasterin & Unternehmerin Jeanne Drach

19. Oktober 2020

Heute laden wir ein! Als Agentur bündeln wir Expertisen aus unterschiedlichsten Fachbereichen. Und weil Kooperationen Projekte beflügeln können, übergeben wir in der Reihe „Be our guest“ starmühler-Partner*innen das Wort und gewinnen noch mehr Einblick in ihre Welten. Den Anfang macht die Wiener Podcasterin Jeanne Drach.

Hey!
Ich bin Jeanne Drach, Künstlerin, Podcasterin und seit einem Jahr auch die Gründerin des ersten österreichischen Podcast-Labels OH WOW.

Ein Label aus Neugier
Mit OH WOW habe ich ein Podcast-Label gegründet, welches OH WOW-Momente produziert mit OH WOW-Persönlichkeiten und OH WOW-Visionen. Ich will mit meinem Label Menschen inspirieren, mit Expert*innenwissen bereichern, dabei aber auch amüsieren und unterhalten. Das Label OH WOW ist meine persönliche Glücksquelle.
 Ich arbeite mit sympathischen, kompetenten und witzigen Expert*innen, welche ihr Wissen teilen möchten, zusammen.

Den Startschuss bildete mein erster Podcast „Jeannes Heldinnen“ – ein Podcast in dem ich inspirierende, starke Frauen interviewe und damit der Welt noch bekannter machen will. Durch Zufall ist dann die Idee für meinen zweiten Podcast entstanden: Ich hatte eine Teilnahme zu einem Workshop über die Basics des Investments gewonnen und fand das sehr witzig, weil ich mich als Künstlerin tatsächlich noch nie mit den wichtigen Themen Geld-Anlegen und Investieren auseinandergesetzt hatte. Dazu kam, dass ich die Finanzwelt ausschließlich mit negativen Gefühlen assoziierte. Aber dann war da Larissa Kravitz: Eine unglaublich witzige, kluge Frau, die von ihrer Expertise so begeistert war, dass sie uns allen Lust gemacht hat, es auch auszuprobieren. Sie hatte ein klares Ziel: 100 Millionen Frauen zu nachhaltigem Investieren zu bringen, damit Frauen selbstermächtigt über ihre Finanzen entscheiden, sich selbst vor Altersarmut schützen und das System von innen verändern können (Stichwort: Aktivistische Investor*innen). Ich fasste den Entschluss, sie als Heldin für meinen Podcast „Jeannes Heldinnen“ einzuladen, war dabei aber so nervös, dass ich mich fast nicht traute, sie wirklich anzusprechen. Nach unserem Heldinnen-Gespräch wusste ich allerdings sofort: Ich will, dass sie meine erste Podcasterin im OH WOW-Label ist. Ich fragte sie und sie war sofort begeistert. Wir trafen uns jede Woche, tranken enorm viel Kaffee und entwickelten den Podcast „Investorella“. Zuerst in meiner Wohnung, später dann im Studio. Die nächste Staffel Investorella starten wir nach Larissas Buch- und Baby-Pause Ende 2020.

Mittlerweile gibt es auch noch zwei weitere Podcasts im Label OH WOW:

  • Philosophieren mit Hirn: der Podcast von Philosophin Lisz Hirn, der alltägliche philosophische Fragen klug und prägnant beantwortet,
  • Lvstprinzip: der Podcast von Journalistin und Sexualtherapeutin Theresa Lachner, der sich auf die Suche nach dem sogenannten Sex begibt.

OHWOW InstaCountdown Profilfoto 20190813 02 JD
  OH WOW - Gründerin Jeanne Drach, Foto: © Pamela Rußmann

                                                                                        

Was können Podcasts?
Menschen lieben Geschichten. Menschen wollen Nähe und Intimität. Podcasts vereinen all das. Das ist die Macht von Podcasts.
Laut Reuters Digital News Report (Mai 2019) hören 
32 % der Österreicher*innen,
 30 % der Schweizer*innen und
 21% der Deutschen regelmäßig Podcasts.

Braucht mein Unternehmen einen Podcast?
Mit der OH WOW-Agentur entwickeln wir Branded Podcasts. Es gibt viele Gründe als Unternehmen einen Podcast zu haben. Hier die vier wichtigsten:

  • Authentizität: 
Podcasts-Sprecher*innen sind authentisch und überzeugend. Sie können durch Transparenz und Hintergrundwissen Vertrauen aufbauen. 
  • Kund*innenbindung:
 Durch die Abonnement-Funktion auf dem Smartphone ist man Teil des privaten Lebens der Hörer*innen.
  • Einfachheit: Podcasts sind einfach zu konsumieren.
 Sie sind das einzige Format, das sich passiv konsumieren lässt.
  • Reichweite: Erschließung neuer Zielgruppen durch Unterhaltung und Verbreitung von Wissen.

Es muss aber nicht gleich ein eigener Podcast sein. Unternehmen können Podcasts auch als Branding Tool durch Sponsoring nutzen. Dabei werden Unternehmen oder Produkte in einem bestehenden, thematisch passenden Podcast gefeatured – und damit mit Marken assoziiert, welche ähnliche Zielgruppen haben und ihr Image aufbauen. Wir sind immer wieder auf der Suche nach passenden Sponsor*innen. 

Einmal Kompetenz inklusive Spaß, bitte!
Wir begleiten Unternehmen, die sich von der Masse abheben wollen und ihre Visionen verbreiten wollen in allen Schritten. Wir bieten Workshops, Vorträge und Beratung an und produzieren Podcasts in einem Studio im Zentrum von Wien. Wir glauben an Vernetzung statt Konkurrenz-Denken.
Wir glauben an vertrauenswürdige Partner*innenschaften. Wir glauben, dass wir gemeinsam viel besser weiterkommen als alleine. Wir wollen mit Menschen und Organisationen zusammenarbeiten, die unsere Visionen teilen. Und wir wollen Spaß haben. Denn ohne Spaß macht sowieso gar nichts Sinn. 

Links:
www.ohwow.eu
Twitter: @ohwow_eu
Instagram: @ohwow_eu & @jeanne_drach
Facebook: ohwow.eu